Wenn Du die Erikablüte sehen willst, dann geh #einfachwandern

Eine Blütenwanderung in Silvias Heimat: von St. Stefan ob Leoben über die Roßeckeralm in die Hinterlobming.

Blog #3 - 18. März 2021
Kategorie: Wandertipp / Blüten
Region: Steiermark / Bezirk Leoben


Wenn das Erikakraut in der Hinterlobming blüht, dann finden sich mittlerweile zahlreiche Wanderer ein, um dieses Naturereignis zu sehen. Das Serpentingestein und der Trockenstandort in den Rotföhrenwäldern sind ausschlaggebend für das reichhaltige Erikavorkommen.


Wer im wahrsten Sinne des Wortes „in die Erikablüte reinwandern“ will, sollte dies von St. Stefan ob Leoben aus machen. Die Vorteile sind, dass es genügend Parkmöglichkeiten gibt und man den Großteil des Weges sehr einsam unterwegs ist. Erst ab der Roßeckeralm trifft man zahlreiche Erikawanderer, die direkt von der Hinterlobming aus starten.


Bei der Tour von St. Stefan ausgehend, muss man über einen guten Orientierungssinn verfügen. Grundsätzlich sind wir am Wanderweg Nr 12 unterwegs, der zwar immer wieder markiert ist, jedoch die letzten Jahre wenig bis gar nicht gewartet wurde. Für all jene, die sich mit einem GPX-Track navigieren können, ist die Tour kein Problem. 


Kurzbeschreibung:

Der Großteil des Weges führt durch den Wald, jedoch kommen wir zu zahlreichen Lichtungen, die eine traumhafte Aussicht auf die Eisenerzer Alpen und die weichen Rücken der Gleinalpe freigeben. Ab der Roßeckeralm tauchen wir in das „Erikagebiet“ ein und genießen die kräftigen Farben des Hoada (Heidekraut). Der Rückweg führt uns über das Dorf Hinterlobming und die idyllisch gelegene Nikolauskapelle. Mit den letzten 3,5 km entlang der Asphaltstraße lernen wir das Tal kennen und bekommen somit einen sehr schönen Gesamteindruck der Region.


Wie kommen wir auf diesen Wandertipp?
Silvia Sarcletti in in der Hinterlobming aufgewachsen und kennt die Blütenvielfalt seit ihrer Kindheit.

Wie sind die Wanderdaten?

ca. 18 km - 600 m ↗  600 m ↘
Reine Gehzeit ca. 5.30 h

Unsere Bewertung: mittelschwere Tour

Wie sind die Anforderungen?
Die Orientierung ist mittel bis schwer, da der Weg 12 schlecht gewartet ist. Während der Wanderung sind blasse Markierungen, aber auch rot-weiß-rot Wegweiser zu sehen.

Grundsätzlich muss man sich aber auf keine durchgehende Markierung einstellen und auch, dass der Weg gelegentlich nicht erkennbar ist.
ABER.... es ist auch ohne GPX-Track mit der Wegbeschreibung möglich, dafür braucht man nur ein bißchen Abenteuergeist.

Wir haben die schriftliche Wegbeschreibung sehr genau gemacht, daher ist sie textlich sehr lang. 


Wegverlauf in Stichworten:
St. Stefan ob Leoben – Franzosenkreuz– Hameta – Roßeckeralm – Hinterlobming – Nikolauskapelle - St. Stefan ob Leoben


Gastronomie bzw. Geschäfte:

Lebensmittelgeschäft Unimarkt, Tel. +43 3832 33711.
Fleischerfachgeschäft Emmersdorfer, Tel. +43 3832 2284.
Cafe-Restaurant Monte Christo, Tel. +43 3832 2647, www.cafe-restaurant-monte-christo.business.site. Bietet Abholservie an - Fingerfood (Wiener in Streifen, Backhendl-(Vortag bestellen), Pommes), Mo. Ruhetag.
Pizzeria Adria, Tel. +43 3832 35050, Mo. Ruhetag, ansonsten ca. 1 Std. vorher bestellen oder warten.
Gasthaus Bechter, Tel. +43 3832 2274, kocht zurzeit nicht aus, öffnet das Lokal erst wieder nach dem Lookdown.


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel:

Am Wochenende gibt es keinen Bus nach St.Stefan - der Bus fährt von Montag bis Freitag!

Von Montag bis Freitag sehr gute Zug und Busverbindungen über St.Michael möglich.


Anreise mit dem Auto:

Dorfplatz St. Stefan ob Leoben

20 km von Knittelfeld Bahnhof

Auf S36 (vignettenpflichtig) bis Abfahrt St. Stefan ob Leoben; weiter bis Dorfplatz/Ortszentrum (20 km, ca. 15 Minuten)

173 km von Wien Hauptbahnhof

Auf B221 und A23 bis Abfahrt Bruck a. d. Mur; weiter auf der S6 in Richtung Bruck a. d. Mur bis Knoten St. Michael; von da auf der S36 Richtung bis Abfahrt St. Stefan ob Leoben; weiter bis Dorfplatz/Ortszentrum (173 km, ca. 1 Stunde 50 Minuten)

53 km von Graz Hauptbahnhof

Auf B67 und A9 bis Abfahrt St. Stefan ob Leoben; weiter bis Dorfplatz/Ortszentrum (53 km, ca. 45 Minuten)


Wir haben diese Wanderung auch in dem Programm Outdooractive eingetragen.
Hier sieht Du die Karte und eine detaillierte Wegbeschreibung... made by WEGES

0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen